Lichterfest des Washington-DC-Tempels 2023

30. November – 1. Januar

Öffnungszeiten des Besucherzentrums: 10:00 – 21:00 Uhr

Öffnungszeiten der Weihnachtsbeleuchtung: 16:45 – 21:00 Uhr

9900 Stoneybrook Dr, Kensington, MD 20895

Das Festival of Lights bietet über 400.000 Weihnachtslichter, Krippenkrippen und Christbaumschmuck aus der ganzen Welt sowie tägliche Feiertagsaufführungen. In diesem Jahr werden KEINE Tickets ausgegeben. Der Eintritt und das Parken sind kostenlos. Bitte laden Sie Ihre Freunde und Familie ein, mit Ihnen dabei zu sein!

Weihnachtsbeleuchtung

Über 400.000 Lichter beleuchten das Tempelgelände, um die Jahreszeit einzuläuten und die Geburt Jesu Christi zu feiern. Die Lichter gehen jeden Abend um 16:45 Uhr an und um 21:00 Uhr aus. Das Besucherzentrum öffnet täglich um 10:00 Uhr und schließt jeden Abend um 21:00 Uhr. Das Festival of Lights findet vom 30. November bis 1. Januar 2023 statt.

Kommende Auftritte

Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um weitere Details zu erhalten.

Wählen Hier für eine herunterladbare Liste der Aufführungen 2023.

Abonnieren Melden Sie sich für unseren Newsletter und unsere sozialen Medien an, damit Sie nichts verpassen!

Eine Live-Übertragung einiger Auftritte wird auf Facebook Live gestreamt. Bitte beziehen Sie sich auf unsere Facebook Seite oft.

Erhalten Sie Updates zum Festival of Lights

Aufführungen

Von Gesangsdarbietungen bis hin zu Blas- und Streichorchestern – das Programm für das Festival of Lights 2023 wird mit Sicherheit spektakulär sein. Jede Aufführung findet im Besucherzentrum des Washington DC Temple statt.

Wählen Hier für eine herunterladbare Liste der Aufführungen 2023.

Der Eintritt und das Parken sind kostenlos. In diesem Jahr werden KEINE Tickets ausgegeben.

Die Türen öffnen 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Krippendisplays

Das französische Wort crèche wird verwendet, um eine besondere Krippenszene zu beschreiben, die während der Weihnachtszeit gezeigt wird. Diese Szenen, die die Geburt Jesu Christi darstellen, wurden ab dem 13. Jahrhundert in Gemeinden in der gesamten christlichen Welt populär. Diese Ausstellung zeigt 87 Kinderkrippen aus 64 Ländern.

Weihnachtsbäume

Läuten Sie die Jahreszeit ein und besichtigen Sie die wunderschönen Weihnachtsbäume beim Festival of Lights 2023. Kommen Sie und erfahren Sie mehr darüber, wie andere Kulturen die Geburt des Erlösers Jesus Christus feiern und finden Sie Ornamente und Dekorationen aus aller Welt!

Bitte auswählen Hier um ein Video der Weihnachtsbäume im Besucherzentrum zu sehen, die von Mitgliedern aus nahegelegenen Pfählen (Gruppen örtlicher Kirchengemeinden) geschmückt wurden.

Öffnungszeiten und Parken

Öffnungszeiten des Besucherzentrums: Täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr

Die Weihnachtsbeleuchtung geht um 16:45 Uhr an und um 21:00 Uhr aus

Kostenlose Parkplätze stehen am Tempel, im Besucherzentrum und im nahegelegenen Pfahlzentrum zur Verfügung. Bitte sehen Sie sich die Parkmöglichkeiten auf der Karte unten an.

Bitte wenden Sie sich an diejenigen, die Ihr Fahrzeug dirigieren, um Ihnen bei der Suche nach einem guten Parkplatz behilflich zu sein.

Alle Busse müssen auf dem Nordparkplatz des Pfahlzentrums parken.

Im Besucherzentrum stehen saubere Toiletten zur Verfügung.

Temple-FOL

Geschichte

Das Festival of Lights ist seit über 40 Jahren eine Weihnachtstradition des Washington DC Tempels. Letztes Jahr haben Elder Quentin L. Cook und der Botschafter von Singapur, Ashok Mirpuri, gemeinsam das Gelände feierlich beleuchtet und damit das Lichterfest im Tempel eröffnet.

Am 28. November 2023 beleuchteten zum 46. jährlichen Lichterfest drei Vertreter verschiedener Organisationen gemeinsam das Tempelgelände. Elder Dale G. Renlund vom Kollegium der Zwölf Apostel, Herr Jaime Ramon T. Ascalon Jr., stellvertretender Missionsleiter der philippinischen Botschaft, und Frau Maria Lourdes M. Romualdez, Ehefrau von Jose Manuel G. Romauldez, Philippinerin Botschafter in den Vereinigten Staaten versammelten sich und drückten feierlich einen Knopf, um das Tempelgelände vom Inneren des Besucherzentrums aus zu erleuchten. Bei der Beleuchtungszeremonie waren auch David Marriot und seine Eltern, JW und Donna Marriot, dabei. 

Lesen Sie die ganze Geschichte der diesjährigen Beleuchtungszeremonie Hier.

Erzählen Sie uns von Ihrer Zeit beim Festival of Lights!

Liebte es!

Es war gut.

Es hat mir keinen Spaß gemacht.

Häufig gestellte Fragen

Alle Veranstaltungen und Ausstellungen des Festival of Lights im Washington DC Tempel sind kostenlos. In diesem Jahr werden KEINE Tickets ausgegeben.  

Absolut! Jeder ist herzlich willkommen, an unseren Veranstaltungen und Gottesdiensten teilzunehmen (Erfahren Sie mehr über unsere Gottesdienste). Wir verlangen von allen Teilnehmern lediglich, dass sie sich anständig kleiden, eine klare Sprache verwenden und jeden mit Respekt behandeln. Wir sind Christen, die unser Bestes tun, um den Geboten und Lehren Jesu Christi zu folgen. Unabhängig von Ihrem Hintergrund sind Sie herzlich eingeladen, sich uns anzuschließen!

Das Kleid hängt von der Art der Veranstaltung ab. Business Casual ist eine gute Faustregel für Auditoriumsveranstaltungen. Gerne können Sie schlichte Kleidung tragen, in der Sie sich wohl fühlen.

Wenn Sie herumlaufen, um die Lichter zu sehen, empfehlen wir Ihnen, warme Kleidung und ein Paar bequeme Schuhe zu tragen.

Alle Veranstaltungen des Festival of Lights sind familienfreundlich und Kinder sind willkommen! Aus Respekt vor den Darstellern und anderen Zuschauern empfehlen wir jedoch, dass die anwesenden Kinder alt genug sind, um während der gesamten Aufführung sitzen und aufmerksam zu bleiben, und dass störende Kinder in der Lobby beruhigt werden.

Wir empfehlen, dem Washington DC Temple Visitors' Center zu folgen Facebook oder Instagram für allgemeine Weihnachtsaktualisierungen sowie hilfreiche Tipps und Erinnerungen zu bevorstehenden Veranstaltungen, Parken, Kleidung usw. Wir laden Sie auch ein, unseren Newsletter zu abonnieren Newsletter um über alles, was im Washington DC Tempel passiert, auf dem Laufenden zu bleiben.

Das Parken für das Festival of Lights ist kostenlos und es ist kein Parkausweis erforderlich. Es stehen drei Parkplätze zur Verfügung, die alle nur wenige Gehminuten von den Ausstellungen und der Weihnachtsbeleuchtung entfernt sind. An jedem Eingang gibt es Parkwächter, die Sie zu den verfügbaren Parkplätzen führen.

Besucherzentrum – 9900 Stoneybrook Dr.
Tempel – 9900 Stoneybrook Dr.
Stake Center (Überlauf) – 10000 Stoneybrook Dr. 

(Wenn Sie auf Stoneybrook nach Norden fahren, ist der erste Eingang auf der linken Seite das Besucherzentrum, der zweite der Tempel und der dritte die Kapelle.)

Die Theatertüren öffnen sich in der Regel etwa 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn (manchmal auch früher), bei Großveranstaltungen beginnt die Warteschlange jedoch schon früher. Wir empfehlen, früh genug anzureisen, um die Weihnachtskrippen und andere saisonale Highlights sowie die regelmäßigen Ausstellungen im Besucherzentrum zu genießen.

Das hängt von der Veranstaltung ab. Überprüfen Sie daher die einzelnen Veranstaltungsverzeichnisse und achten Sie auf etwaige Ankündigungen vor der Aufführung. Besuchern wird immer empfohlen, vor und nach der Aufführung oder draußen auf dem Tempelgelände Fotos und Videos aufzunehmen. Wir würden uns freuen, Ihre Bilder zu sehen! Markieren Sie uns unbedingt mit @dctemplevisitorscenter.

Bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend, tragen Sie gute Wanderschuhe und lassen Sie Haustiere zu Hause. Assistenztiere sind erlaubt, sofern Sie Ihr Zertifikat mitbringen.

Rauchen, Drogen und Alkohol sind auf dem Tempelgelände verboten.

Es hängt davon ab, wie sehr Sie Menschenmassen mögen. In der ersten Dezemberhälfte herrscht an Wochentagen der geringste Besucherandrang, in der ersten Dezemberhälfte dann am Wochenende. Seit dem 20. Dezember letzten Jahres haben wir jeden Abend bis zu 8.000 – 10.000 Gäste.

Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns bitte an wdcvisitorscenter@gmail.com. Wir antworten so schnell wie möglich und innerhalb von 24 Stunden. 

Rufen Sie gerne das Besucherzentrum unter an +1 (301) 587-0144 für Antworten auf Ihre Fragen.

Bitte beachten Sie, dass in diesem Jahr KEINE Tickets ausgegeben werden. Der Eintritt und das Parken sind kostenlos.

de_DEGerman